Literarische Kurse
Veranstaltungen

Die Seminarreihe Abendlektüren findet in Wien am Stephansplatz in monatlichen Abständen an vier Freitagabenden statt.

Eingeladen sind alle, die gern in einen gründlichen Dialog treten – sowohl mit der vorab und vor Ort gelesenen Literatur als auch den Mitlesenden. Lektüre, Gespräch sowie kreative Annäherung wechseln einander ab.

 

Abendlektüren im Wintersemester 2021-2022

»Über die Liebe«




Thema

Was meinen wir, wenn wir das Wort „Liebe“ in den Mund nehmen, ja, worum geht es, wenn von
„lieben“ die Rede ist? Die zu lesenden Texte und die Figuren, die in ihnen zu Wort kommen, lassen verschiedene Interpretationen dieses Wortes zu. Aber – was verdient es wirklich, Liebe genannt zu werden?

Die Abendlektüren widmen sich in der Suche nach Antwort nicht nur den Perspektiven der Gegenwartsliteratur, sondern beziehen wesentlich auch poetische Texte aus der (antiken)
Philosophie und den Religionen mit ein.

Das Augenmerk soll auf viele Aspekte der Liebe gerichtet werden, keineswegs nur auf die Liebe zwischen den Geschlechtern, sondern allgemeiner auf die Liebe zwischen Menschen, auf “Liebe” als Ausrichtung dese Lebens.

Der zu lesende Text wird allen Teilnehmenden rechtzeitig, mit ausreichend Abstand zu den Abenden, übermittelt.


Termine und Veranstaltungsort

Vier Freitagabende, jeweils von 17 bis 21 Uhr:

WIEN: Literarische Kurse
Stephansplatz 3
2. Stock, Seminarraum

Die Abendlektüren finden einer Kleingruppe von 10 bis 18 Teilnehmenden statt.
Für die Teilnahme an der Veranstaltung gilt die 2,5 G-Regel (Genesen, Geimpft, PCR-Getestet).

Kosten

Seminarbeitrag für die gesamte Lektürereihe: € 160,-
Ermäßigte Gebühr für Teilnehmer*innen am Fernkurs »hinausLESEN«: € 140,-

Leitung

Mag.a Andrea Winkler

Lebt als Schriftstellerin in Wien, Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft,
Lehrgang für Literaturpädagogik.

Letzte Veröffentlichungen: Die Frau auf meiner Schulter (Zsolnay 2018); König, Hofnarr und Volk. Einbildungsroman (Zsolnay 2013); Drei, vier Töne, nicht mehr. Elf Rufe (Zsolnay 2010).

Anmeldung

Restplätze sind noch bis 20. Oktober 2021 verfügbar.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das online-Anmeldeformular:

Ich melde mich für die Abendlektüren »Über die Liebe« an:

Anrede:
Titel
Familienname:
Vorname:
Geboren am: (TT.MM.JJJJ)
Straße/Nr.:
PLZ:
Ort:
Land:
Telefon:
E-Mail:
Anmerkung:

 

Ich bin einverstanden, dass ich von den Literarischen Kursen auch in Zukunft per E-Mail und per Briefpost über weitere Angebote und Veranstaltungen informiert werde. Ich kann diese Zustimmung jederzeit unter office@literarischekurse.at widerrufen.

Mit meiner Anmeldung bestätige ich, dass ich die Informationen zum Datenschutz und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen habe.

 

 

_____________________                  RÜCKBLICK                  _________________________

 

Abendlektüren

Diesseits und jenseits von »Gut« und »Böse«


Thema

Was „gut“ und was „böse“ ist und was dazwischen liegt, beschäftigt die Menschen schon immer. Was aber macht es mitunter so schwer, das eine vom andern zu unterscheiden, und worin liegt der Sinn dieser Schwierigkeit?

Die zu lesenden Texte und die Figuren, die in ihnen zu Wort kommen, werfen diese Fragen aus sehr verschiedenen Perspektiven auf und öffnen damit zugleich einen Raum der Antworten. Die Abendlektüren beziehen sich auf einen weiten Begriff von Literatur, der nicht bei der Gegenwart stehen bleibt, sondern auch Kostbares aus den (antiken) Philosophien und den Religionen mit einschließt.

Der zu lesende Text wird allen Teilnehmer*innen rechtzeitig, mit ausreichend Abstand zu den Abenden, übermittelt.

 

Termine und Veranstaltungsort

Vier Freitagabende, jeweils von 17 bis 21 Uhr:

  • 06. März 2020
  • 17. April 2020 verschoben, neuer Termin: 9. Oktober 2020
  • 29. Mai 2020 verschoben, neuer Termin: 10. September 2021
  • 19. Juni 2020 verschoben, neuer Termin: 17. September 2021

WIEN: Literarische Kurse
Stephansplatz 3
2. Stock, Seminarraum

 

_____________________  


Abendlektüren im Wintersemester 2019-2020

Auf dem Weg ins Freie


Thema

Was erwarten und erhoffen sich Menschen, wenn sie sich auf einen Weg machen, der sie aus einer gewohnten Situation hinaus führt? In welchen Bildern und Formen taucht die Sehnsucht nach etwas Anderem auf? Und wie lässt sich mit Hindernissen umgehen, die einem auf dem Weg begegnen?

Diesen und ähnlichen Fragen wurden in der Erkundung der Texte und der Figuren, die in ihnen zur Sprache kommen, nachgegangen.


Unter der Leitung von Autorin Andrea Winkler traten
die Teilnehmerinnen (es waren ausschließlich Frauen)
in einen Dialog miteinander und mit den Texten.
 


Ein Teil der Kleingruppe der ersten Runde des neuen Formats: die Literaturseminarreihe Abendlektüren im Wintersemester 2019/2020.

 

Termine und Veranstaltungsort

Vier Freitagabende, jeweils von 17 bis 21 Uhr:

  • 04. Oktober 2019
  • 15. November 2019
  • 06. Dezember 2019
  • 24. Jänner 2020

WIEN: Literarische Kurse
Stephansplatz 3
2. Stock, Seminarraum

 

 

 

 

 

zurück